Der Unterschied zwischen einem Hundegeschirr mit LED und einem normalen Hundegeschirr

Um den Unterschied zwischen einem LED Geschirr und einem herkömmlichen Geschirr genau erklären zu können, sollte im Vorfeld erst einmal klar sein worin sich ein Hundegeschirr überhaupt auszeichnet und welche speziellen Merkmale es hier gibt. Denn der Unterschied zwischen beiden Produkten ist nur in den Details wirklich zu erkennen. Daher soll als erstes mal auf den allgemeinen Aufbau eingegangen werden, der in der Regel als Standard zu betrachten ist.

Ein Hundegeschirr mit LED oder auch ohne LED wird am Körper des Hundes festgemacht. Dabei kommt es natürlich darauf an, um welche Rasse es sich hier handelt. Die Größe des Geschirrs sollte nach der Größe des Hundes gewählt werden, damit dieses zum einen natürlich die Funktion, die das Geschirr geben soll einhalten kann, zum anderen aber auch um den Hund keiner Verletzungsgefahr auszusetzen. Bei der Wahl eines passenden Geschirrs sollte auch darauf geachtet werden, wie und welche Polsterung des jeweiligen Produktes gegeben ist. Auch hier sollte man dies wieder von der jeweiligen Rasse abhängig machen. Eine gute Hilfestellung kann hier auch das Internet sein, wenn man sich darüber informieren möchte, welches Geschirr optimal für welche Rasse und Größe passend ist. Zwischen den einzelnen Produkten gibt es natürlich noch zahlreiche andere Punkte, die sich von Geschirr zu Geschirr unterscheiden. Beispielsweise der Verschluss oder auch die Anzahl der Gurte. Welche hier geeignet sind, hängt generell von der Größe des Hundes ab und wie die jeweilige Kraft des Tieres bemessen ist.

Nimmt man all diese Punkte zusammen, so wird man schnell feststellen das es zwischen den beiden Produktarten also keinen Unterschied im Grundprinzip gibt. Hier kommt es also wirklich nur auf die Details an, die jetzt einmal genauer betrachtet werden sollen.

Im Detail liegt der Unterschied zwischen beiden Produktkategorien

Wie bereits im oberen Teil beschrieben ist der Grundaufbau von beiden Produkten prinzipiell gleich. Dennoch gibt es zwischen beiden einen gravierenden Unterschied, der auch optisch sofort ins Auge fällt. Während ein normales Hundegeschirr in seinem typischen Look, wie beispielsweise Leder oder auch Kunststoff, erstrahl, erkennt man das Hundegeschirr mit LED bereits aus großer Entfernung. Der Grund dafür sind die zusätzlichen Beschichtungen die am Geschirr angebracht sind. Hier kann es zwei verschiedene Varianten geben. Zum einen eine herkömmliche Reflektoren Schicht, die auch vom Fahrrad her bekannt ist. Zum anderen die neu moderne LED Beschichtung. Hier wird ein oder auch mehrere LED Streifen zusätzlich am Geschirr angebracht. Diese Streifen leuchten im Dunkeln und ermöglichen es so, das Tier auch bei schlechter Sicht ohne Probleme zu erkennen. Während hier herkömmliche Produkte keine Unterstützung geben können, eignen sich die LED Produkte optimal für den Einsatz auch in der Nacht. Dabei kann der Kunde natürlich zwischen zahlreichen verschiedenen Farben und Mustern wählen. Hier kommt es also ganz auf den Geschmack der jeweiligen Person an. Der Nutzen bleibt aber stets der Gleiche. Genau dieses kleine Detail, nämlich der Einsatz von zusätzlichen LED Streifen ist der kleine aber feine Unterschiede zwischen den beiden Produktkategorien und hat zugleich eine enorme zusätzliche Wirkung speziell für Nachtspaziergänge.