Hundegeschirr

Ein Hund braucht Spielraum um sich auszutoben. Wenn sie keinen eigenen Garten besitzen oder Ihrem Hund ein wenig Freiheit gönnen möchten, empfiehlt sich ein ausgedehnter Spaziergang im Freien. Dabei ist ein Hundegeschirr die optimale Lösung. Ihr Liebling hat völlige Bewegungsfreiheit und das Hundegeschirr passt sich dem Tier perfekt an. Druckstellen werden gekonnt vermieden. Das Problem vieler Halsbänder besteht darin, dass die Atemwege des Hundes beim Ziehen abgeschnürt werden. Auf Dauer kann dieser Umstand nicht förderlich für die Gesundheit Ihres treuen Begleiters sein. Nur ein Hundegeschirr vereint gelungen Ergonomie, Bequemlichkeit und praktische Vorteile. Hochwertige Produkte und namhafte Hersteller, erleichtern die Kaufentscheidung wesentlich.

Testsieger im Hundegeschirr Test – Ruffwear Front Range TM Harness – Orange

Ruffwear Front Range TM Harness HundegeschirrDas praktische Hundegeschirr des namhaften Herstellers Ruffwear, überzeugte das Testteam von Hundegeschirr Test in allen wesentlichen Punkten. Das komfortable Hundegeschirr ist in verschiedenen Größen erhältlich und besonders leicht anzulegen und anpassbar. Die Passform kann individuell eingestellt werden und dadurch kann Ihr treuer Begleiter eine völlige Bewegungsfreiheit genießen. Für einen erhöhten Tragekomfort sorgen gepolsterte Brust- und Bauchflächen. Die Leine können Sie in zwei verschiedenen Varianten befestigen. Zum einen an der verstärkten Bauchfläche und alternativ per V-Ring am Rücken des Hundegeschirrs. Das Hundegeschirr ist waschmaschinenfest, robust, stylisch und äußerst günstig in der Anschaffung. Verdienter Testsieger im Hundegeschirr Test: Ruffwear Front Range TM Harness – Orange.

ZUM TESTZUM SHOP

Platz 2 im Hundegeschirr Test – Dean und Tyler königlich-klassisches Ritter- Lederhundegeschirr

Dean und Tyler königlich-klassisches Ritter- LederhundegeschirrEin besonders edles Modell für alle Tierliebhaber, die besonderen Wert auf die beste Ausstattung des Hundes legen. Das Hundegeschirr ist für mittelgroße bis extra große Rassen geeignet. Das Material besteht aus widerstandsfähigem Leder mit hochwertigen Messingbeschlägen. Dadurch erhält das Hundegeschirr von Dean & Tyler eine stylische Note. Das moderne Material in Verbindung mit einer äußerst robusten und langlebigen Qualität, katapultiert das Hundegeschirr auf den zweiten Platz im Hundegeschirr Test. Gönnen Sie Ihrem Liebling nur die allerbeste Qualität. Der Preis bewegt sich im Mittelfeld und ist für dieses außergewöhnlich edle Hundegeschirr mehr als angemessen.

ZUM TESTZUM SHOP

Platz 3 im Test der beliebten Hundegeschirre – Hunter Norwegergeschirr Racing

Hunter Norwegergeschirr Racing HundegeschirrDieses Modell verdient den Preistipp der Redaktion von Hundegeschirr Test. Schnäppchenjäger kommen hier voll auf ihre Kosten. Für einen unschlagbar günstigen Preis, erhalten Sie ein modernes Hundegeschirr in hoher Verarbeitungsqualität. Der Hals und Schulterbereich sind weich gepolstert. Dadurch erfährt Ihr treuer Begleiter einen schonenden Tragekomfort und im Gegensatz zu herkömmlichen Halsbändern, bleiben Druckstellen und Atembeschwerden völlig aus. Reflektierende Streifen erhöhen die Sichtbarkeit des Hundes. Dadurch eignet sich das Hundegeschirr für den Sport- und Freizeitbereich. Der Preissieger sichert sich den verdienten dritten Platz.

ZUM TESTZUM SHOP

Hundegeschirr aus Leder

Hundegeschirr TestDas Material des Hundegeschirrs spielt eine wichtige Rolle. Leder ist hier eine gute Variante. Man sollte sich möglichst für ein weiches Leder entscheiden. Da es ein Naturprodukt ist, passt es sich im Laufe der Zeit gut an den Hundekörper an. Das zu Beginn meist etwas steife Leder wird mit der Zeit, beim Tragen, weicher. Trotzdem sollte man beim Kauf auch die Passform berücksichtigen. Ein Geschirr mit störenden Nähten und überflüssigen Schnallen sollte man daher vermeiden. Auch sollten die Schnallen nicht an reibenden Stellen angebracht sein. Ein Hund darf mit einem Geschirr nicht in seiner Beweglichkeit eingeschränkt werden. Für kleine Hunde gibt es beispielsweise auch rund genähte Modelle, welche sich angenehm an den Hundekörper anpassen. Ein Hundegeschirr aus Leder sieht zudem elegant aus. Braun- und Schwarztöne passen eigentlich zu jedem Hund. Das so ein Geschirr aus Leder pflegeleicht ist, ist ein weiterer Vorteil. Man kann es mit einem feuchten Tuch säubern und dann vorsichtig trocken reiben. Spezielle Pflegemittel, wie Sattel- oder Lederfett mit Bienenwachs, eignen sich gut zum Einreiben. Dadurch erhält man einen schönen Glanz. Die genannten Pflegemittel sind nicht eingefärbt und hinterlassen dadurch auch keine verfärbten Stellen im Fell des Hundes. Bei richtiger Pflege des Geschirrs kann die Haltezeit enorm verlängert werden.

Dean und Tyler „Der Sieg“

Dean und Tyler der Sieg

  • Hochqualitativ
  • Leder aus den Niederlanden
  • In Europa hergestellt

ZUM SHOP

Hunter Round & Soft

Hunter Round & Soft

  • Feinstes Nappaleder
  • Höchster Tragekomfort und Funktionalität
  • Made in Germany

ZUM SHOP

Dean und Tyler Grundgeschirr

Dean und Tyler Leder Grundgeschirr

  • Die besten Materialien
  • Leder aus dem Vereinigten Königreich
  • Made in Europe

ZUM SHOP

Luxus Geschirr Handgefertigt

Luxus Hunde Geschirr Handgefertigt

  • 100% Handgefertigt
  • Natürliches Leder
  • Exclusives handgefetigtes Design

ZUM SHOP

Gepolsterte Hundegeschirre für Hunde

HundegeschirrWenn man mit dem Hund viel Sport treibt und Inliner fahren, Laufen oder Fahrradfahren geht, dann eignet sich ein gepolstertes Hundegeschirr besser als andere. Durch die Polsterung entstehen keine unangenehmen Druckstellen am Körper des Hundes. Der Druck verteilt sich besser auf das ganze Geschirr. Gerade beim Sport, wenn der Hund öfter mal an der Leine zieht, ist dies besonders wichtig. Hierbei reiben nicht gepolsterte Geschirre oft und hinterlassen schmerzhafte Druckstellen am Körper. Es gibt diese Hundegeschirre mit und ohne Haltegriff. Außerdem ist es auch möglich diese mit Taschen zu kaufen. Ist das Hundegeschirr gepolstert, ist es sehr robust und hält meist länger. Gepolsterte Geschirre eignen sich für große und kleine Hunde. Man muss nur die entsprechende Größe auswählen. 2 Finger sollten an allen Stellen zwischen Hund und Geschirr passen. Es gibt sowohl günstige als auch teure Modelle. Wobei man sich nicht zwangsweise für ein teures Hundegeschirr entscheiden muss. Wichtig sind auch hier die Passform und die Größe. Störende Nähte sind für den Hund unangenehm zu tragen. Ist das Geschirr gut verarbeitet und passt es dem Tier richtig, dann muss es nicht zwangsweise sehr teuer sein.

Ruffwear Web Master Harness

Ruffwear Web Master Harness

  • Ausbruchsicher
  • An 5 Punkten individuell einstellbar
  • Fellfreundlich gepolstert

ZUM SHOP

Niggeloh Geschirr Follow

Niggeloh Hundeführgeschirr Follow

  • Ideale Passform
  • Federleicht und Pflegeleicht
  • Steckverschluss

ZUM SHOP

Hunter Ranger Professional

Hunter Ranger Professional

  • Aus robustem Nylon
  • Weiche Polsterung
  • Großflächig reflektierende Elemente

ZUM SHOP

Julius K9 Powergeschirr

Julius K9 Powergeschirr

  • Einfache Handhabung
  • Ergonomische Form
  • Reflektierender Brustgurt und Kante

ZUM SHOP

Geschirr mit LED

Hundegeschirr TestsiegerBisher gab es für Hunde meist nur leuchtende Anhänger für Halsbänder, welche oft keine lange Lebenszeit hatten. Dank der neuen Technik gibt es nun Hundegeschirr mit LED Licht. An mehreren Stellen des Geschirrs sind LEDs eingebaut. Per Knopfdruck lassen sich diese einstellen. Bei vielen Modellen kann man zwischen Flackern, Blinken und Dauerleuchten wählen. So ist es möglich, in der Dunkelheit auch die eigenen Hunde zu unterscheiden. Ein LED Hundegeschirr ermöglicht es, das Tier auch bei Dunkelheit ohne Leine laufen zu lassen. Außerdem ist der Hund auch im Straßenverkehr besser zu erkennen. Dies bietet mehr Sicherheit für Hund und Halter. Geht ihr Begleiter gern baden? Dann ist beim Kauf darauf zu achten, ob das Modell wasserfest ist. Man sollte bedenken, dass kaputte LEDs im Geschirr meist nicht zu reparieren sind. Auch bei aktiven Hunden könnten die LEDs beim Spielen und Raufen mit anderen Tieren kaputt gehen. Sehr gute Modelle haben allerdings meist hohe Anschaffungskosten. Dafür kann man manch alte Geschirre auch mit LED-Klettbändern aufrüsten. Bei anderen Modellen lassen sich die LEDs auswechseln. Möglich ist dies aber nicht bei allen LED Hundegeschirren.

Karlie Flamingo Led Geschirr

Karlie Flamingo Led Geschirr

  • Reflexstreifen
  • Rot
  • 281 gr

ZUM SHOP

Smartfox LED Hundegeschirr

Smartfox LED Hundegeschirr

  • Kontrollierte Qualität
  • inkl. Batterie
  • Einfache Befestigung

ZUM SHOP

Trixie Flash Softgeschirr

Trixie Flash Softgeschirr

  • Blink- oder Dauerlicht
  • 100 Stunden Blinklicht
  • 2 D-Ringe

ZUM SHOP

MAILUX LED Hundegeschirr

MAILUX LED Hundegeschirr

  • Leuchtmodi
  • Batterien
  • Nylonmaterial

ZUM SHOP

Aufbau des Hundegeschirrs

Das Hundegeschirr wird im Gegensatz zum Hundehalsband nicht einzig am Hals des Hundes, sondern zusätzlich noch an der Brust des Hundes befestigt. Dabei zieht es sich vom Hals des Hundes beginnend zwischen seinen Vorderbeinen hindurch bis hin zum Brustriemen. So ein Hundegeschirr verfügt über zwei Möglichkeiten der Halterung: Zum einen hält es am Hals des Hundes wie ein ganz normales Hundehalsband, zum anderen bietet es zusätzlichen Halt an der Brust des Hundes. Seitwärts des Hunderückens und entlang des Bauches sind zwei Elemente mit wenigstens einem Steg miteinander verbunden. Am Steg an der oberen Seite werden dann die Hundeleinen an sämtlichen Metallösen befestigt.

Vorteile des Hundegeschirrs gegenüber dem herkömmlichen Hundehalsband

HundegeschirrDas Hundegeschirr erfreut sich besonderer Beliebtheit, da es gegenüber dem klassischen Hundehalsband für den Hund wesentliche Vorteile hat. Am wichtigsten ist die nicht direkt am Hals des Hundes ansetzende Zugkraft der Hundeleinen. Ganz besonders junge, aber auch ältere Hunde, die etwas mehr Temperament haben, ziehen oftmals sehr Stark an den Hundeleinen. Oder sie zeigen Neigungen, plötzlich sprunghafte Bewegung zu machen. Dies kann auf die Dauer zu einer negativen Entwicklung an der Muskulatur des Hundehalses und der Knochen führen. Mit einem Hundegeschirr können diese Gefahren verhindert werden. Denn hierdurch kann die Kraft wesentlich gleichmäßiger verteilt werden.

Ein zusätzlicher Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Hundehalsband besteht in dem wesentlich besseren Sitz. Des Weiteren kann das Hundegeschirr auch die Gefahr verringern, dass der Hund sich aus seinem Hundehalsband befreien kann. Dies ist gerade dann besonders gefährlich, wenn es sich noch um einen relativ jungen und noch nicht erzogenen Hund handelt, insbesondere wenn sich stark befahrene Straßen in unmittelbarer Nähe befinden. In einem Geschirr sind Hunde hingegen garantiert sicher. Dies gilt auch für den Fall, dass einmal das Hundegeschirr teilweise reißen sollte.

Zu guter Letzt sieht ein Hundegeschirr bei einer Vielzahl von Hunden oftmals zudem wesentlich besser aus als ein herkömmliches Hundehalsband. Ein Halsband kann sehr schnell übersehen werden. Dies sogar noch dann, wenn es sich um ein auffällig gearbeitetes Hundehalsband von edler Optik und teurem Preis handelt. Bei einem Hundegeschirr kann dies nicht so leicht passieren.

Wir möchten hier die verschiedenen Arten von Hundegeschirr vorstellen. Im Gegensatz zu einem normalen Halsband belasten diese nicht nur Hals und Halswirbel – das Gewicht verteilt sich auf Schultern, Brustkorb etc. Daher ist es für den Hund angenehmer zu tragen und würgt ihn nicht, wenn er an der Leine zieht.

Es gibt also für jeden Hund das passende Geschirr, man muss nur schauen, was man mit dem Tier macht und welche Ansprüche man an das Hundegeschirr stellt.

Hier finden Sie noch mehr Hundegeschirre.